Paspeln
Starke Kanten, stabile Formen

Die Herstellung von Paspeln (Passepoil) ist einer unserer Schwerpunkte. Paspeln sind beim Nähen ein vielfältig einsetzbares Hilfsmittel – zum Beispiel an Kanten, Säumen, Schlitzen oder in Nähten, als plastische oder farbliche Akzentuierung eines Übergangs oder der Teilungsnähte.

Unsere Paspeln werden im Flechtverfahren hergestellt und bestehen aus einer bandähnlichen Litze / Annähkante, die an einer Seite eine mehr oder weniger starke Kordel / Wulst hat. Diese Kordel betont die Kante oder die Naht. Bei geflochtenen Paspeln ist die Litze flexibel, deshalb lassen sie sich sehr gut um Kurven und Kanten legen.

Man kann mit Paspeln die Linienführung eines Schnittes oder die Silhouette eines Kleidungsstücks betonen und Farbakzente setzen. Paspeln verleihen schlichten Kleidungsstücken einen ganz besonderen Charakter. Die Paspel ist beispielsweise ein Key-Piece zur Herstellung eines Marine- oder Uniformlooks.

Darüber hinaus können Paspeln dazu dienen, um eine Kante schön auszuformen oder um die Schnittkanten und Säume zu versäubern und zu schützen. Das wird z. B. bei Taschen und Krägen gerne gemacht. Die Paspel verstärkt die Kante, stabilisiert die Form und sorgt dafür, dass die Linienführung betont und hervorgehoben werden. 


standard
glatt
metallisch
strukturiert
gemustert
besonders